50/70

Orientiert sein:
Ortsplan von Göschenen, Media Swiss, 2008

Ortsplan von Göschenen

© Geomatic Ingénierie

In den 1990er-Jahren durften sich viele Schweizer Gemeinden freuen: Sie erhielten erstmals in ihrer Geschichte einen eigenen Ortsplan. Urheberin war die Firma AFUAG in Teufen AR, die in der Werbebranche tätig war. In diesem Business sinniert man immer wieder über neue Wege, Werbung unter die Leute zu bringen. Irgendwann hatte jemand die Idee, einen Ortsplan mit Mantelnutzung zu produzieren. Will heissen: Der Plan wird durch Anzeigen des lokalen Gewerbes finanziert und dafür gratis in alle Haushalte verteilt. Die AFUAG war gewiss nicht die Erfinderin der Idee, aber so konsequent und flächendeckend wie sie hatte das Konzept in der Schweiz noch keine Firma umgesetzt. Das Zauberwort hiess Standardisierung. Man entwickelte einen unverwechselbaren Zeichenschlüssel mit nur wenigen Signaturen, der für einen ganzen Massstabsbereich brauchbar war. Und dort hörte die Standardisierung schnell wieder auf. Unrunde Massstäbe und beliebige Orientierungen gehörten dazu, was anfänglich auf den Plänen nur durch aufmerksames Studium erkennbar war. Egal, eine wahre Ortsplanflut ergoss sich über das Land. Und ein kleines Wunder geschah: Die Pläne fanden Anklang. Wegen grosser Nachfrage wurden öfters aktualisierte Neuauflagen gedruckt. Ab dem Jahr 2002 wurden die Pläne von der ebenfalls in Teufen AR ansässigen Nachfolgerin Media Swiss herausgegeben, und zwar nach dem bewährten Konzept (Bild). Mit dem Aufkommen von internetbasierten Kartendiensten ab Mitte der 2000er-Jahre war die goldene Zeit der werbefinanzierten und gedruckten Ortspläne vorbei. Noch 2011 ging aus Media Swiss die Firma Gate 24 (ebenfalls in Teufen) hervor, aber das Ende war nicht mehr aufzuhalten. Letzte Ortspläne im vertrauten Stil wurden 2012 ausgeliefert. Das Copyright wurde seither mehrfach verkauft, die beteiligten Firmen aufgeteilt und fusioniert, sie wechselten ihre Namen, Orte und das Personal. Uns fehlt die Orientierung und auch der Massstab, den neusten Vorgängen auf dem Schweizer Werbemarkt weiter zu folgen.

Bibliografische Angaben

Altdorf, Schattdorf, Bürglen, Flüelen, Seedorf, Attinghausen, Erstfeld, Silenen, Andermatt, Göschenen, Hospental, Realp, Gurtnellen, Wassen: Ortsplan. Teufen: Media Swiss, 2008.

Bildauswahl und Text

Abteilung Karten und Panoramen, Zentralbibliothek Zürich

 

Übersicht «Karte der Woche»