Klein aber fein – Beilsteins Kartographische Dienstleistungen

Firmenportrait

Beilstein Kartographische Dienstleistungen existiert seit 2007 und ist spezialisiert auf thematische Karten, insbesondere zu den Themen Umwelt, Entwicklung und Geopolitik. Die Darstellung von Zusammenhängen in vereinfachter Form und attraktivem Stil auf Karten stellt ein hilfreiches Instrument für verschiedenste Organisationen dar. Die optimale Informationsvermittlung steht dabei immer im Zentrum, um Entscheidungen zu vereinfachen oder das Verständnis zu verbessern. Auch andere kartografische Produkte werden im Auftrag oder in Zusammenarbeit mit diversen Partnern erstellt.

Philosophie
Stetige Informationsflut und immer mehr Daten trüben zuweilen den klärenden Blick aufs Ganze. Die Redewendung «Vor lauter Bäumen den Wald nicht sehen» trifft diesen Zustand wohl am besten. Wir helfen, im Gestrüpp des Informationszeitalters die Übersicht zu wahren. Unsere Sicht ist die Vogelperspektive, wo sich Einzelheiten auflösen und übergeordnete Strukturen erst sichtbar werden.

Matthias Beilsteins Firma bietet folgende kartografische Dienstleistungen an: Thematische Karten aller Art, Atlaskartografie, Reliefschummerung, Datenvisualisierung, Schulkarten, Stadtpläne und GIS.

ferghanatal_wasser
Wassernutzung im Einzugsgebiet des Aralsees, Ausschnitt Ferghanatal

rimac_peru
Wassernutzung des Rio Rimac, Peru

mittlerer_osten
Völker und Religionen im Mittleren Osten

 

Kontakt
Nordstrasse 133, 8200 Schaffhausen
www.beilstein.biz | info@beilstein.biz

beilstein_portrait

Matthias Beilsteins kartografische Laufbahn

  • 1996–2000 Lehre als Kartograf bei swisstopo
  • 2000–2003 Technischer Assistent («Topograf») bei swisstopo
  • 2003–2007 Kartograf bei Hallwag Kümmerly + Frey AG
  • 2007 Consultant bei UNEP / GRID-Arendal
  • Seit 2007 selbständig (zuerst Teilzeit, seit 2012 Vollamt)

Exkursionen im Zusammenhang mit der beruflichen Tätigkeit

  • 2007 Turkmenistan
  • 2008 Tadschikistan
  • 2011 und 2012 Kirgistan
  • 2012 Jordanien
  • 2014 Tadschikistan, Peru, Kenia
  • 2016 Montenegro